Die härteren Fragen über Aussenpolitik, die Republikaner Obama stellen sollten

In Benghazi wollte die Obama Regierung keine amerikanischen Waffen vor dem Konsulat haben. (Einen interessanter Beitrag zu den Versäumnissen – um es vorsichtig zu sagen – kann man hier sehen.) Sie hofften auf das Beste und darauf, dass die muslimischen Wächter wenigstens einen Finger rühren würden, um die amerikanischen Konsulatsmitarbeiter zu beschützen. Nun, sie hofften umsonst. – Eine Spezialgebiet Obamas.

Hillary Clinton bezeichnete den Angriff gegen das Konsulat als “sinnlose Gewalt“. Jedoch, in den Augen der islamischen Kämpfer war die Gewalt alles andere als “sinnlos“, sie machte für sie sogar sehr viel Sinn: Immerhin wurde die führende Weltmacht des “ungläubigen Westens“ mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln angegriffen und so schwer wie möglich getroffen.

Obama kann von “Hope“ und “Change“ reden, so viel er mag – aber was die Ziele der islamistischen Welt betrifft, so haben die Vereinigten Staaten dazu beigetragen, dass diese in Benghazi realisiert werden konnten.

Romney hatte vollkommen Recht, als er zu Obama sagte: “Hope is not a strategy“ – Hoffnung ist nun einmal keine Strategie. Romney hätte diesen Punkt mehr betonen sollen, denn dies ist mit der Kern des Problems mit Obamas Politik.

Weiterlesen bei Aro1…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Obama USA, Verbrechen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.