Monatsarchiv: März 2011

Protokoll eines Weisen von Google Earth

Heplev mit einer fast unglaublichen Geschichte: Wenn man bei Google Maps nach der Großen Synagoge in Brüssel sucht und die Maus über das Gebäude führt, dann kann man das hier sehen: In dem Pop-up-Fensterchen kann man – übersetzt – lesen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Die SPD geht auf den Muslim-Markt

Auszug aus Wikipedia Wer ist eigentlich die grössere Bedrohung für die westliche Zivilisation, die deutschen Altnazis oder die sozialdemokratischen Neo-Muslime ? Mehr…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das Haus der Evangelischen Kirche in Aachen plant die Katastrophe

In Aachen sind NPD und die „Freiheit für Palästina“-Kämpfer eine heilige Koalition des Israelhasses miteinander eingegangen. Und was macht das Haus der Evangelischen Kirche in Aachen? Sie tritt dieser Koalition bei! In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk und dem Aachener … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Arabische Investoren wollen bei 1860 München einsteigen

Nach Medienberichten sollen arabische Investoren den vor dem finanziellen Aus stehenden Fußball-Zweitligisten 1860 München retten Die Araber sollen angeblich bereit sein, sofort mehr als zwölf Millionen zu zahlen. Im Gegenzug wollen die Geschäftsleute aus Abu Dhabi, die beste Beziehungen zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Daddy Cool

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Binnenpluralismus in der Duisburger WAZ – doch vom linken Antisemitismus wird geschwiegen

Seit ein paar Stunden sind die beiden Texte online: Die Stadtausgabe Duisburg der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung übt sich in Binnenpluralismus. Zwei ihrer Redakteure vertreten einen gegensätzlichen Standpunkt zur frisch etablierten rot-rot-grünen Koalition im Stadtrat. Soweit so nett. Unter dem vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Pinneberger Islamist feiert Attentäter

PINNEBERG. Ende Januar bedrohte der in Pinneberg aufgewachsene Harry M., der sich auch Isa Al Khattab nennt, den Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde, Wolfgang Seibert. Kurz darauf griff das LKA zu. Ermittler durchsuchten die Wohnung des inzwischen nach Neumünster gezogenen Islamisten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen