Während Moschee-Besuch: Britische Muslime machten Jagd auf Abgeordneten, den sie als „jüdisches, homosexuelles Schwein“ beschimpften

Solches Dhimmi-Verhalten sollte man in Zukunft vermeiden, denn Moschee-Besuche von Politikern bringen wohl nichts, ausser Lebensgefahr ! Der konservative britische Unterhausabgeordnete Mike Freer, der auch der Vereinigung der Freunde Israels angehört, ist bei einem Moschee-Besuch von Muslimen bedroht und als „jüdisches, homosexuelles Schwein“ beschimpft worden. Freer musste flüchten. Im Internet hatten Muslime diese Aktion angekündigt mit dem drohenden Verweis auf den Fall des schwulen Labour-Abgeordneten Timms, der von einem Muslim niedergestochen wurde.
Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.