Schulen ohne Rassismus

Numeri 24:9

Die kurze Überschrift stammt aus Broschüren von Schulen, die mit dem Aufdruck „Schule ohne Rassismus“ sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Schulen versprechen, die noch keine „Schulen ohne Rassismus“ sind. „Schule ohne Rassismus“ suggeriert, dass es genügend Schulen gibt, bei denen Rassismus vorhanden ist.

Man stelle sich vor, dass eine Kirchengemeinde mit dem Slogan wirbt: Kirche mit Gott. Die naheliegende Frage lautet, ob es auch Kirchen ohne Gott gibt.

Zurück zum Rassismus. Eine befriedigende Definition von „Rasse“ ist im Deutschen nicht vorhanden. Während der Begriff „Hunderasse“ für Hundehalter selbstverständlich und einleuchtend ist, gibt es offiziell im Deutschen keine Menschenrassen, wohl im englischen Schrifttum, wo „human race“ keine Tabus aufwirft. Der Unterschied lässt sich auf Grund verschiedenartiger Geschichtsverläufe und der bedingungslosen Kapitulation 1945 erklären.

Einstimmigkeit besteht lediglich darin, dass Juden keine Rasse sind. Somit muss es immer „Rassismus und Antisemitismus“ heißen, wenn sowohl Schwarze, wie auch Juden gemobbt werden. Antirassisten können also…

Ursprünglichen Post anzeigen 298 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wer so alles einen Fernsehpreis im Merkel-Land erhält

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Bart und Text
Schauspieler Kida Khodr Ramadan ist mit dem antisemitischen Rapper Massiv befreundet, zeigt den islamistischen R4bia Gruß und bezeichnet die AfD als 🤮😈Partei. Den deutschen Fernsehpreis gewann er in der Kategorie bester Schauspieler.
https://twitter.com/DoraGezwitsch…/status/957186070709440513

Lars Winter

Veröffentlicht unter Antisemitismus Antizionismus, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Kunst Kultur, SPD Sozialfaschisten, Türkei Völkermord Armenier, Terrorismus Islamismus Festnahme | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ist Außenminister Gabriel ein verkappter Muslimbruder ?

Bildergebnis für Zeichen der islamistischen Muslimbruderschaft bild
Foto: Wikipedia

 

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Bart und Innenbereich
Wieso zeigt der Außenminister ganz bewußt das Zeichen der islamistischen Muslimbruderschaft ?
Bildquelle: Verleihung des Deutschen Fernsehpreises mit dem Gewinner Kida Khodr Ramadan als besten Schauspieler.

 

Horst Schneider
Veröffentlicht unter Antisemitismus Antizionismus, Öko Bio, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, EU, Fatwas, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Kunst Kultur, SPD Sozialfaschisten | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

(VIDEO) Jena: Syrische Ladendiebe greifen Polizisten an — „Ihr Scheiß-Deutschen werdet noch sehen“

Heftig zu tun hatte die Polizei am Mittwoch in der Goethegalerie. Ein Ladendieb fiel dort am Mittwochabend um 19.30 Uhr auf. Der 20-jährige Syrer hatte in einem Geschäft zwei Armbanduhren im Wert von 20 Euro gestohlen. Dabei wurde er von Zeugen beobachtet. Diese informierten den Sicherheitsdienst der Einkaufspassage. Die beiden Sicherheitskräfte sprachen den jungen Mann an, der mittlerweile das Geschäft verlassen hatte. Dieser schlug daraufhin einem der Sicherheitskräfte mit der Faust in den Nacken. Als er erneut zuschlagen wollte, wehrte ihn der Security-Mitarbeiter ab und verletzte sich dabei an der rechten Hand. Die beiden Wachmänner bekamen die Situation unter Kontrolle und brachten den 20-Jährigen anschließend in das Büro des Geschäftes. Auf dem Weg dorthin beschimpfte und beleidigte er die Beiden heftig. Auch den Polizeibeamten gegenüber zeigte sich der junge Mann renitent und beleidigte sie ebenfalls.

Der Ladendieb gehört zu einer Gruppe junger Leute, nichtdeutscher Herkunft, die den Vorfall ebenfalls mitbekommen haben. Da die Gruppe in der Vergangenheit in der Goethe-Galerie, dem Ernst-Abbe-Platz und im dortigen Schellrestaurant bereits mehrfach negativ auffiel, sollte den Personen vor Ort durch den Sicherheitsdienst ein Hausverbot ausgesprochen werden. Zur Erhebung der Personalien wurden die anwesenden Polizisten gebeten. Ein 17-jähriger Syrer verwehrte sich aggressiv der Maßnahme und musste letztlich mit Handfesseln am Boden fixiert werden, um weitere Gefahren zu unterbinden. Dabei wehrte er sich heftig durch Schlagen und Treten. Nun kamen weitere Mitglieder der Gruppe hinzu. Sie reagierten ebenfalls aggressiv gegenüber den Polizisten, zogen sie an der Uniform, bedrängten und stießen sie. Außerdem versuchten sie, einen Beamten in den Unterleib zu treten. Auf diese Weise wollten sie den Ladendieb befreien. Erst als die Beamten androhten, Pfefferspray einzusetzen, beruhigte sich die Situation. Als der 17-Jährige zum Polizeiauto gebracht werden sollte, beschimpfte er die Polizisten erneut. Dabei rief er: „Ihr Scheiß-Deutschen werdet noch sehen“, „Du Scheiß-Deutscher hast mir gar nichts zu sagen“ sowie „Kurdistan über alles“. Er und ein weiterer Jugendlicher verbrachten daraufhin die Nacht in einer Zelle im Unterbindungsgewahrsam.

Die Jugendstation bearbeitet jetzt Anzeigen gegen die Beschuldigten wegen Widerstandes, Gefangenenbefreiung, versuchte Körperverletzung, Beleidigung und Volksverhetzung.

Die Gruppierung junger Leute nichtdeutscher Herkunft beschäftigt die Jenaer Polizei und die Staatsanwaltschaft bereits seit mehreren Monaten an wechselnden Orten zwischen Innenstadt, Paradies und Lobeda. Ziel bleibt weiterhin, derartige Straftaten bereits frühzeitig zu unterbinden und strafprozessuale Maßnahmen zu initiieren. Deshalb bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat den Vorfall in der Goethegalerie gesehen? Passanten filmten und fotografierten die Auseinandersetzungen. Diese Aufzeichnungen werden dringend zur Aufklärung der Straftaten benötigt. Wer Hinweise zum Sachverhalt geben kann bzw. Film- und Fotoaufnahmen an diesem Abend gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Jenaer Polizei unter Tel. 03641-81 1123 zu melden.


http://aktuell.meinestadt.de/apolda/polizeimeldungen
VIDEO: Helga Arndt

Veröffentlicht unter Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, SPD Sozialfaschisten, Verbrechen | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Gelsenkirchen: Muslim bedroht Verkäufer und fordert Alkohol aus den Regalen zu entfernen — Versuchte Nötigung in einem Supermarkt in Ückendorf

Bereits am 22.11.17 kam es in einem Supermarkt an der Ückendorfer Straße zu einer Nötigung zum Nachteil des dortigen Personals. Ein zunächst unbekannter Mann forderte einen 21- jährigen Mitarbeiter auf, die Flaschen einer russischen Wodka Marke aus dem Spirituosenregal zu entfernen, da seiner Ansicht nach das Logo der Marke Ähnlichkeit mit dem arabischen Schriftzug für „Allah“ habe. Er empfand dies als Beleidigung und drohte damit, die Flaschen zu zerstören, wenn man seiner Forderung nicht nachkäme. Anschließend verließ er das Geschäft. Innerhalb der nächsten Tage kam es zu ähnlichen Nötigungen in zwei weiteren Geschäften im Stadtgebiet. Zum Schutz der Ermittlungen, in deren Verlauf zwischenzeitlich ein 41-jähriger Gelsenkirchener als Täter identifiziert werden konnte, sah die Polizei zunächst von einer Berichterstattung ab. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
http://news.feed-reader.net/ots/3849995/pol-ge-versuchte-noetigung-in-einem/

Veröffentlicht unter Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, SPD Sozialfaschisten, Türkei Völkermord Armenier, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Die deutsche Schweine-Journaille weint um einen islamistischen Massenmörder

Screenshot

Dieses Lohnschreiberpack ist einfach nur widerlich:

Ein sanfte Klaviermelodie erklingt, während Bilder von Berliner S-Bahnhöfen zu sehen sind. Ein stoischer Computerbeat setzt ein und ein junger Mann in Bomberjacke beginnt zu rappen. „Willkommen in meiner Welt / voll Hass und Blut“, singt der Kahlgeschorene, umgeben von einem Dutzend mitwippender Gefolgsleute und zwei böse blickenden Doggen.

Willkommen in der Welt von Denis Cuspert, der sich vor zehn Jahren, als das Video entstand, noch „Deso Dogg“ nannte und ein leidlich erfolgreicher Rapper war. Aber nicht glücklich, sondern das Gegenteil davon: Cuspert, 1975 als Sohn einer Deutschen und eines Ghanaers geboren, der abgeschoben worden war, ehe sein Sohn zu Welt kam, hatte die Behörden schon als Jugendlicher auf sich aufmerksam gemacht.

 



Und so tränenreich geht es weiter im Text…

Veröffentlicht unter Antisemitismus Antizionismus, Öko Bio, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, SPD Sozialfaschisten, Terrorismus Islamismus Festnahme | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Merkel’s state television behaves like an inquisitor towards its guest, the Austrian Chancellor Kurz

Menschenbild.

On Wednesday evening, Austrian Chancellor Sebastian Kurz visited a German talk show. Chancellor Kurz was a late Wednesday evening guest on the television talk show hosted by ARD TV presenter Maischberger. It was an exclusive interview without further guests. During the programme, the presenter repeatedly criticised the young age of the statesman. She also asked extremely private questions about the family and wedding planning of the 31-year-old.

Numerous users of the short news service Twitter were appalled by Maischberger’s behaviour. „You don’t have to like him. But a moderator should already have respect for the conversation partner,“wrote a user. Another lady commented:“How unfriendly Maischberger speaks to the chancellor of a friendly state“ and a third excuse even:“I apologize wholeheartedly to Sebastian Kurz for this presumptuous interview.

Prior to the show, Kurz was greeted with military honours in Berlin by Angela Merkel. The two Chancellors held joint talks on topics such as refugee or EU policy.

http://www.unsertirol24.com/2018/01/18/zuschauer-klagen-kanzler-bei-talkshow-veraeppelt/

Veröffentlicht unter Öko Bio, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, EU, Filme Serien, SPD Sozialfaschisten, Termine | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar