COVID-Impfung schlimmer als COVID-Erkrankung? Studie des MIT macht betroffen

COVID-Impfung schlimmer als COVID-Erkrankung? Studie des MIT macht betroffen – ScienceFiles

Impfung rettet Leben. Impfung hilft SARS-CoV-2 zu besiegen. Impfung schützt, Ohne Impfung keine Freiheit. Ohne Impfung keine Schule. Ohne Impfung kein Verreisen. Die Kontrollmaschinerie ist nur kurz hinter der Euphorieschleuder angesiedelt.

Bei all dem Enthusiasmus wird gerne (im Sinne von absichtlich) vergessen, dass there is no such thing as a free lunch, wie Milton Friedman es auf den Punkt gebracht hat. COVID-19-Impfungen mögen einen positiven Nutzen haben, was noch zu zeigen wäre, sie haben aber mit Sicherheit auch Kosten, nicht nur finanzielle Kosten, sondern vor allem gesundheitliche Kosten, die denen entstehen, die nach einer Impfung erkranken oder gar sterben. Kenntnis über Nebenwirkungen ist unabdingbar, wenn man eine informierte Entscheidung darüber fassen will, ob man sich impfen lässt. Aber derzeit, so scheint es, geht es Polit-Darstellern vor allem darum, Bürger daran zu hindern, eine informierte Entscheidung zu treffen. Diskussionen über Nebenwirkungen finden so gut wie nicht statt. Die Berichterstattung des Paul-Ehrlich-Instituts, die in Form von Sicherheitsberichten erfolgt, ist offenkundig zum Erliegen gekommen. Zu viel Transparenz und zu viel informierte Diskussion über das, was Polit-Darsteller als Heilsaft des Jahrtausends verbreiten wollen, ist ganz offenkundig unerwünscht.

Um so wichtiger ist es, dass Stephanie Seneff und Greg Nigh, beide vom Massachusetts Institute of Technology an der Harvard University, Cambridge, MA, einen umfangreichen Beitrag verfasst haben, in dem sie die möglichen und bereits eingetretenen Nebenwirkungen von mRNA-Impfstoffen thematisieren und die Technologie des mRNA-Impfstoffes verständlich und anschaulich darstellen. Die beiden Autoren konzentrieren sich auf mRNA-Impfstoffe, weil diese Impfstoffe, manche reden auch von einer Gentherapie, eine vollkommen neue Technologie darstellen, eine, für die es keinerlei Vorwissen gibt, eine, die keinerlei Zulassung für Medikament oder Impfstoff vorweisen kann. Die beiden mRNA-Impfstoffe von Pfizer und Moderna haben nur bedingte oder Notzulassungen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.