Salmtal: Nach unbefugter Gleisüberschreitung,in der Absicht in den Zug einzusteigen, demoliert Ägypter erst die Scheibe der Lok und dann die Türen des Zuges

Am Sonntagnachmittag erfolgte an die Bundespolizei Trier eine Mitteilung der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn über eine flüchtige männliche Person am Bahnhof Salmtal nach Sachbeschädigung an der RB 12121 (Trier – Koblenz).

Vorausgegangen war eine unbefugte Gleisüberschreitung, in der Absicht in den Zug einzusteigen. Dies wurde ihm jedoch verwehrt, so dass der Mann erst gegen die Scheibe der Lok schlug und anschließend eine Tür durch Tritte von außen beschädigte.

Anhand der Personenbeschreibung wurde in der Ortslage Salmtal ein 21-jähriger Ägypter von Beamten der Bundespolizei Trier festgestellt. Bei einer Gegenüberstellung konnte der Tatverdächtige wiedererkannt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen blieb der Mann auf freiem Fuß. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Aufgrund des Ausmaßes der Beschädigungen an der Einstiegstür wurde der Zug im Bahnhof Wittlich außer Betrieb genommen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70138/4911717

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.