Junge Frau in Regionalbahn von Dunkelhäutigem sexuell belästigt

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde am Donnerstagabend (6.5.) eine 20-Jährige aus Niedenstein.

Ein noch unbekannter Täter belästigte die junge Frau in einer Regionalbahn auf der Fahrt von Marburg in Richtung Kassel.

Gegen 21 Uhr setzte sich der Mann neben die Niedensteinerin und verwickelte sie in ein Gespräch. Unvermittelt fasste er der Frau zwischen die Beine und an ihr Gesäß. Anschließend griff er in seine Hose und an sein Glied.

Die 20-Jährige forderte den Unbekannten auf sie in Ruhe zu lassen. Daraufhin ließ der Mann von seinen Handlungen ab und verließ den Sitzplatz.

Im Bahnhof Wabern stieg die Frau aus und erstattete Anzeige bei der Polizei. Der unbekannte Täter verblieb im Zug.

Personenbeschreibung:

Der Mann wird wie folgt beschrieben. Ca. 1,70 Meter, lockige schwarze Haare, dunkelhäutig, schlank, drei-Tage-Bart, dunkle weite Jeanshose, blaue Unterhose.

Die weiteren Ermittlungen führt die Bundespolizeiinspektion Kassel.

Zeugen gesucht:

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561816160 beziehungsweise unter www.bundespolizei.de zu melden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/4909652

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.