Alsfeld: Bargeld von Jungen gefordert – Täter unterhielten sich in „ausländischer Sprache“

Die Herausgabe von Bargeld forderten drei Jugendliche am Mittwochnachmittag (07.04.) von einem Jungen in der Marburger Straße. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können.

Der Geschädigte war gegen 16 Uhr zu Fuß auf der Marburger Straße in Richtung Bahnschienen unterwegs, als drei männliche Jugendliche im Bereich des Welle-Parkplatzes an ihn herantraten und von ihm Geld forderten. Da er kein Bargeld bei sich führte, schlugen und traten die Täter auf ihn ein und schauten in seinem mitgeführten Rucksack nach – sie ergriffen anschließend ohne Raubgut die Flucht. Der Junge blieb weitestgehend unverletzt.

Laut Zeugenangaben soll es sich bei den Tatverdächtigen um drei Jugendliche im Alter von circa 14 bis 16 Jahren handeln, die sich in einer ausländischen Sprache unterhielten. Sie hatten eine schlanke Statur und trugen einen Mund-Nasen-Schutz. Einer der Täter war mit einer blaue Jacke mit blauen Punkten am Ärmel bekleidet, die beiden anderen trugen eine schwarze und weiße Jacken.

Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Alsfeld unter Telefon 06631/974-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4885358

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.