Freiburg: Bedrohung eines Travestie-Künstlers durch afrikanisch Aussehenden

Am heutigen Freitagnachmittag wurde durch den Geschädigten zu folgendem Vorfall Strafanzeige erstattet:

Bereits am Vortag, 06.08.2020 habe sich der Freiburger Travestie-Künstler gegen 16:20 Uhr auf dem Weg zu seiner Stadtführung befunden. Auf Höhe der Parfumerie „Douglas“ in der Kaiser-Joseph-Straße wurde er unvermittelt von einem Mann angeschrien sowie beleidigt/bedroht. Nach Angaben des Geschädigten wurde der Tatverdächtige von seinen zwei Begleitern zurück gehalten.

Alle drei flüchteten in der Folge Richtung Europaplatz.

Der Tatverdächtige wurde vom Geschädigten folgendermaßen beschrieben: 18-21 Jahre alt, sportliche Statur, afrikanisch schwarz, 170 – 175 cm groß und sprach akzentfreies Deutsch.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können sich unter Tel: 0761-8824221 zu melden.

presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4673834

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.