Rettung oder Terrorfinanzierung?

Aron Sperber

Der türkische Geheimdienst (MIT) hat eine italienischen Staatsbürgerin gerettet. Die Italienerin war in Kenia entführt und nach Somalia verschleppt worden.

Mit der Operation vom 8. bis 9. Mai konnte Romano nach 18-monatiger Gefangenschaft gerettet werden. Sie wurde anschließend mit einem Privatjet des italienischen Staates zum Flughafen Ciampino in der Hauptstadt Rom geflogen. Der italienische Premierminister Giuseppe Conte, Außenminister Luigi Di Maio und ihre Familie waren bei ihrer Ankunft vor Ort.

Die Italienerin ist nach eigener Aussage mittlerweile zum Islam konvertiert und hat den Namen Ayşe angenommen. Während ihrer Gefangenschaft habe sie viel geweint und nachgedacht. Der Übertritt zum Islam sei wohlüberlegt geschehen.

(TRT -Deutsch)

Die von Islamisten entführte Italienerin konvertierte also wohlüberlegt zum Islam?

Und der türkische Geheimdienst hat die (sicher nicht ganz billige) „Rettung“ von „Ayse“ dank seiner Beziehungen zu islamischen Terroristen in Somalia großzügig vermittelt?

Dabei handelt es sich um nichts Anderes als Terrorfinanzierung auf Kosten…

Ursprünglichen Post anzeigen 96 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.