Willkommen in der Virenschleuder: 50000 Muslime in den Westfalenhallen

Das muslimische Festi Ramazan findet auch 2020 in Dortmund statt. Aber nicht mehr unter freiem Himmel, sondern in den Westfalenhallen 7 und 8. Das hat die Stadt am Dienstag (03.03.2020) mitgeteilt. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Konflikte, weil das Fest unter freiem Himmel durchgeführt wurde und sich Anwohner belästigt fühlten. Das Festival soll diesmal von vier auf drei Wochen verkürzt werden und vom 1. bis 24. Mai dauern. Beginn ist täglich um 18 Uhr – und bei BVB-Heimspielen erst dann, wenn der Besucherabstrom durch ist. Nach Angaben der Organisatoren ist es die größte Ramadan-Veranstaltung in Europa. Mit 50.000 Besuchern werden in diesem Jahr aber nur halb so viele erwartet wie in den Vorjahren, sagte Sabine Loos, Geschäftsführerin der Westfalenhallen. In den vergangenen Jahren hatte das Fest auf Parkplätzen in der Nähe der Westfalenhallen stattgefunden.

www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/festi-ramazan-in-westfalenhallen-100.html

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.