Lich: Sexualtat am Samstagabend in einer Parkanlage – Dunkelhäutiger fällt über 60-Jährige her

Zu einem tätlichen sexuellen Übergriff auf eine 60 – Jährige kam es am späten Samstagabend in Lich. Die Frau hatte in der Licher Innenstadt eine Gaststätte gegen 22.00 Uhr verlassen und wurde offenbar wenig später von dem Unbekannten attackiert.

Die Frau war zur fraglichen Zeit offenbar zu Fuß zunächst in der Heinrich-Neeb-Straße unterwegs. Von dort lief sie offenbar in eine angrenzende Park- oder Grünanlage, als sie von dem Unbekannten körperlich bedrängt wurde. Unter massiver Gewaltanwendung kam es dann zu dem sexuellen Übergriff. Der Angriff soll mehrere Minuten angedauert haben, bevor es der Frau gelang zu flüchten.

Die noch am Abend eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten brachte nichts ein. Der gesuchte Mann soll etwa zwischen 20 und 25 Jahre alt und ca. 170 Zentimeter groß sein. Er wird als sehr schlank beschrieben und soll einen dunklen Teint sowie schwarze mittellange Haare haben. Auffällig war, so die Zeugin, dass der Angreifer gebrochen Deutsch gesprochen habe und einen weißen Pullover und eine schwarze Lederjacke getragen habe.

Für die Polizei ist es sehr wichtig, Hinweise zu der gesuchten Person zu bekommen. Sehr wahrscheinlich hat sich der Gesuchte an diesem Abend in der Licher Innenstadt aufgehalten. Möglicherweise hat am Samstagabend aber auch jemand etwas von dem Angriff in Lich mitbekommen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4528492

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.