In Italien stirbt zweite Person am Coronavirus

In der Lombardei ist am Samstag eine mit dem Coronavirus infizierte, 78-jährige Frau gestorben. Die Krankheit ist in mehreren Regionen aufgetreten. Zuvor war bereits ein 78-jähriger Patient in Padua in der norditalienischen Region Venetien an den Folgen einer Coronavirus-Infektion erlegen. In der Lombardei sind bisher 15 Fälle gemeldet worden. In der benachbarten Region Venetien melden die Behörden bisher zwei Krankheitsfälle.

Das männliche Todesopfer ist vor etwa zehn Tagen wegen einer anderen Krankheit in ein Spital gebracht worden.

Er ist im Zuge seiner Behandlung positiv auf das Coronavirus getestet worden.

unsertirol24.com/2020/02/22/in-italien-stirbt-zweite-person-am-coronavirus/

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.