Terror oder Amoklauf?

Aron Sperber

Terror ist wie Krieg ein Mittel zum Zweck.

Oft wird Terror heute von Extremisten gegen die Demokratie eingesetzt.

Er wurde aber auch schon von Demokraten gegen Diktaturen eingesetzt.

Ist der Terror lediglich Selbstzweck, handelt es sich nicht um Terror, sondern um einen Amoklauf, auch wenn die aus persönlichen Motiven begangene Tat durch ein idelogisches Bekenntnis verschleiert sein kann.

Bei Einzeltätern ist in der Regel von persönlichen Motiven auszugehen.

Auch wenn der Kennedy-Attentäter sich als Kommunist deklariert hatte und sogar in die UdSSR ausgewandert war, wurde seine Tat zu Recht nicht als linker Terror qualifiziert.

Auch bei muslimischen Tätern ist man in der Regel geneigt, psychische Erkrankungen oder Lebenskrisen als Ursachen für ihre Handlungen anzunehmen, sofern keine Vernetzungen mit dem IS oder anderen Terrorgruppen nachgewiesen werden können.

Selbst wenn es sich ohne Zweifel um organisierten Terror handelt wie bei den Attentätern von Paris, die als international vernetzte islamistische Gruppe handelten, wurde…

Ursprünglichen Post anzeigen 257 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.