Zirndorf: Razzia in Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

Gestern (28.01.2020) führte die Polizeiinspektion Zirndorf in der Aufnahmestelle für Asylbewerber eine präventive Kontrolle durch. Die Beamten durchsuchten die Zimmer der Einrichtung und kontrollierten die anwesenden Bewohner. Um 06:00 Uhr startete die Polizei mit der Kontrolle von insgesamt 14 Zimmern in der Unterkunft in der Rothenburger Straße. Die Überprüfung fand im Beisein von zwei Mitarbeitern der Aufnahmestelle für Asylbewerber ausschließlich in einem von Männern bewohnten Bereich statt und war um 07:30 Uhr beendet. Andere Bereiche wurden von der Kontrolle ausgenommen. Die Einsatzkräfte fanden bei der Durchsuchung der Zimmer unter anderem mehrere Identitätsdokumente von Bewohnern. Diese werden den zuständigen Behörden zugeleitet, um im Einzelfall Aufschluss über die Identität und die zurückliegenden Aufenthaltsorte der betroffenen Personen zu ermöglichen. Ein 36-jähriger Bewohner, gegen den ein Haftbefehl vorlag, wurde festgenommen. Außerdem wurden bei der Überprüfung zweier weiterer Personen Fahndungsnotierungen festgestellt.

presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4506026

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.