Trier: Afrikaner belästigt Frauen in der Fußgängerzone

Nach mehreren Mitteilungen, dass ein Mann am Dienstagabend verschiedene Frauen in der Fußgängerzone belästigen würde, erfolgte eine sofortige Fahndung durch mehrere Streifen in der Innenstadt. Durch Zeugen wurde mitgeteilt, dass der Mann gegen 19.00 Uhr mehrere Frauen in der Fleischstraße (Kornmarkt bis Hauptmarkt) gegen ihren Willen festgehalten, umarmt und auf den Mund geküsst haben soll. Durch mehrere Streifen der Polizei Trier konnte der Tatverdächtige kurz darauf festgenommen werden. Es handelt sich um einen 30 Jährigen Zuwanderer aus Nordafrika. Zum Tatzeitpunkt war er alkoholisiert und in Begleitung eines zweiten Mannes. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Trier nach denen Frauen, welche durch den Tatverdächtigen in ungebührlicher Form angefasst wurden und bittet diese, sich bei der zuständigen Polizeiinspektion Trier zu melden (0651-9779 3200)

presseportal.de/blaulicht/pm/117698/4464663

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.