Bremen: Synagoge mit antisemitischen Parolen beklebt und Bundeswehrfahrzeug demoliert

Der Staatsschutz der Bremer Polizei ermittelt nach Sachbeschädigungen in den letzten Tagen. In der Bremer Neustadt beschädigten Unbekannte ein Fahrzeug der Bundeswehr und in Schwachhausen wurden Aufkleber am Zaun der Jüdischen Synagoge angebracht. Der als Bundeswehrfahrzeug erkennbare Opel Astra stand auf einem Parkplatz in der Straße Flughafendamm. Unbekannte warfen zwischen Freitag und Montagmittag einen Stein in die Heckscheibe und richteten ein Sachschaden von etwa 1000 Euro an. Am Dienstagabend bemerkte der Objektschutz der Polizei Bremen am Zaun und an der Pforte der Jüdischen Gemeinde in der Schwachhauser Heerstraße etwa 40 Aufkleber mit durchgestrichenen herabsetzenden Wörtern.

presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4396221

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.