Angriff auf Synagoge und jüdischen Friedhof in Halle – Kriegswaffen im Einsatz – mehrere Tote

In Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt fahndet die Polizei mit einem Großaufgebot nach einer Person, die mit einer Maschinen-pistole um sich geschossen haben soll. Dabei wurden mehrere Menschen getötet oder verletzt, wie die Polizei berichtet. Die Bewohner von Halle sind aufgefordert, in ihren Wohnungen zu bleiben oder sich anderweitig in Sicherheit zu bringen. Laut BILD-Zeitung ist der Tatort das Paulus-Viertel nahe der Synagoge.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.