Zugverkehr musste wegen 50 Flüchtlingen gestoppt werden

In Edt bei Lambach wurden heute Vormittag 50 Migranten gesehen, die im Gelände herumirrten. Daraufhin wurde von der Polizei eine Suchaktion gestartet. Der Zugverkehr wurde aus Sicherheitsgründen gestoppt. Laut exklusiven Wochenblick-Informationen kamen die Migranten aus einem Zugcontainer, es gab keine Hinweise aus der Bevölkerung – sie stiegen einfach aus. Beamte der Polizei suchen gerade nach den illegalen Einwanderern. 30 von ihnen wurden bereits gefasst und werden vom Roten Kreuz mit Nahrungsmitteln versorgt.20 Illegale sind noch unterwegs. Es wird angenommen, dass sie sich auf die Gleise der Westbahnstrecke verirren könnten, der Zugverkehr wurde deswegen gestoppt.

wochenblick.at/zugverkehr-musste-wegen-50-fluechtlingen-gestoppt-werden/

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.