Halle: Afrikanischer „Schwarzfahrer“ greift Bundespolizisten an, bedroht diese, will beißen – Beamtin verletzt – „Ich kenne eure Gesichter, ich töte euch, ihr werdet sterben.“

Am heutigen Montag, den 24. Juni 2019, gegen 08:10 Uhr wurde das Bundespolizeirevier Halle über einen „Schwarzfahrer“ in einer S-Bahn auf der Strecke von Bitterfeld nach Halle informiert. Der 30-jährige, malische Staatsangehörige nutzte die Bahn ohne gültiges Zugticket. Am Hauptbahnhof Halle wurde der Mann noch im Zug angetroffen und zur Feststellung seiner Identität auf die Dienstelle gebracht. Da er seine Identität nicht preisgeben wollte, wurde er nach Ausweispapieren durchsucht. Hierbei wehrte er sich so heftig, dass eine Beamtin, die ihren Kollegen zur Hilfe eilte, am Unterarm verletzt wurde. Sie zog sich Schürfwunden zu, ist aber weiterhin dienstfähig. Zudem versuchte er einem Beamten in die Hand zu beißen. Der Angreifer musste aufgrund seines aggressiven Verhaltens an Händen und Füßen gefesselt werden. Dennoch beruhigte er sich nicht. Er bedrohte die Beamten mit: „Ich kenne eure Gesichter, ich töte euch, ihr werdet sterben.“ Er erhält Strafanzeigen wegen der begangenen „Schwarzfahrt“, Bedrohung, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

presseportal.de/blaulicht/pm/74168/4305260

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.