Kirche geschändet: Jesusfigur angezündet und uriniert

File:Großholbach 01.JPG
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gro%C3%9Fholbach_01.JPG

Unbekannte sind von Freitag auf Samstag in die Kirche von Großholbach im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz eingebrochen und haben diese auf übelste Weise zugerichtet. Das Dorf ist geschockt, meldet die Westerwälder Zeitung.„Das tut weh. Das sind Werte, die einfach mit den Füßen getreten werden“, zeigt sich Michael Kohlhaas schockiert. Der Oberbürgermeister kann die Tat nicht verstehen. Die 990-Seelen-Gemeinde kann nicht fassen, was da passiert ist.Die Täter haben in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Sie werfen mit Steinen ein Seitenfenster ein und dringen in das Gotteshaus ein. Dort reißen sie eine Jesusfigur von einem Kreuz und zünden diese an. Bei ihrer Schandtat beschädigen sie eine Reihe von sakralen Figuren und Elemente der Kirche. Die Unbekannten urinieren im Mittelgang und auf den Kirchenbänken.

unsertirol24.com

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.