Stuttgart: Afrikaner nach sexueller Belästigung vorläufig festgenommen

Ein 25-Jähriger hat am späten Dienstagnachmittag (23.04.2019) gegen 16:00 Uhr eine 29-jährige Frau am Stuttgarter Hauptbahnhof sexuell belästigt. Ersten Erkenntnissen zufolge befand sich die Reisende in einer abfahrbereiten Regionalbahn nach Tübingen, als der 25-jährige Tatverdächtige den Zug betrat und sie ansprach. Da die Reisende offenbar kein Interesse an dem Gespräch hatte, ignorierte sie ihn. Der gambische Staatsangehörige soll der Reisenden daraufhin unvermittelt an die Brust gefasst haben. Eine alarmierte Streife der Bundespolizei nahm den mit etwa 1,3 Promille alkoholisierten 25-Jährigen vorläufig fest und verbrachte ihn anschließend auf das Polizeirevier. Er muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung rechnen. Die Bundespolizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden. 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/4253213

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.