Schulen ohne Rassismus

Numeri 24:9

Die kurze Überschrift stammt aus Broschüren von Schulen, die mit dem Aufdruck „Schule ohne Rassismus“ sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Schulen versprechen, die noch keine „Schulen ohne Rassismus“ sind. „Schule ohne Rassismus“ suggeriert, dass es genügend Schulen gibt, bei denen Rassismus vorhanden ist.

Man stelle sich vor, dass eine Kirchengemeinde mit dem Slogan wirbt: Kirche mit Gott. Die naheliegende Frage lautet, ob es auch Kirchen ohne Gott gibt.

Zurück zum Rassismus. Eine befriedigende Definition von „Rasse“ ist im Deutschen nicht vorhanden. Während der Begriff „Hunderasse“ für Hundehalter selbstverständlich und einleuchtend ist, gibt es offiziell im Deutschen keine Menschenrassen, wohl im englischen Schrifttum, wo „human race“ keine Tabus aufwirft. Der Unterschied lässt sich auf Grund verschiedenartiger Geschichtsverläufe und der bedingungslosen Kapitulation 1945 erklären.

Einstimmigkeit besteht lediglich darin, dass Juden keine Rasse sind. Somit muss es immer „Rassismus und Antisemitismus“ heißen, wenn sowohl Schwarze, wie auch Juden gemobbt werden. Antirassisten können also…

Ursprünglichen Post anzeigen 298 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.