Islamisierung: Nach den Grundschulen sind jetzt die Spielplätze an der Reihe…

philosophia perennis

Die einen denken an Märchen aus 1.001 Nacht – andere meinen darin eine schleichende Islamisierung zu erkennen. Es geht um einen neuen Spielplatz in Neukölln, der die Gemüter erregt und Politiker streiten lässt.

Die Neugestaltung des Spielplatzes lässt an Bilder von Grundschülern denken, die in der Moschee im Rahmen einer Schulischen Pflichtveranstaltung das muslimische Beten lernen sollen:

kindr in moschee Immer häufiger werden Kinder von der Schule zu „Kennlernstunden“ in Moscheen verpflichtet (c) Youtube

RT hat dazu verschiedene Stimmen von Anwohnern eingefangen …

Ursprünglichen Post anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Islamisierung: Nach den Grundschulen sind jetzt die Spielplätze an der Reihe…

  1. minka461 schreibt:

    ich glaube ich spinne,wenn eine in einer Moschee gehe will soll er aber nicht verpflichtet werden und kinder schon gar nicht wir leben in Deutschland die hier her kommen sollen sich nach unsere sitten und gebräuche richten nicht um gekehrt,ich halte keinen hier die können da hin gehen wo sie her kommen wenn sich nach ihren sitten leben wollen,wir sind eh ein land das alles toleriert ob es bei Kinderehen sind was nun hier eigentlich verboten werden soll oder gewalt der Staat lässt sich zu viel gefallen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s