Imad Karim zur Unterwanderung der Polizei: „Der Rechtsstaat hat sich längst aufgegeben!“

philosophia perennis

Täglich warten die Nachrichten mit neuen Enthüllungen zur Unterwanderung der Polizei in Deutschland auf. So zuletzt der schockierende Brandbrief eines LKA-Beamten, in dem er davor warnt, dass die Berliner Polizei seit Jahren von kriminellen Clans unterwandert wird.

Der bekannte Islamkritiker und Filmemacher Imad Karim spricht von eben dieser Unterwanderung wichtiger gesellschaftlicher Stellen schon seit vielen Jahren. Und hat nun zu diesen neuen Enthüllungen Stellung genommen:

„Wenn Leute wie Tarek Hemo, Thaera Hollendonner oder ich, die sich VERDAMMT auskennen, davor warnen, dann meinen wir, was wir sagen und schreiben. Unser eins riskiert FAST alles und erhält von den Medien und sonstigen in diesem Land tonangebenden Meinungsmachern Diffamierung und Ausgrenzung.

Ich kannte die noch „schüchternen“ Anfangsaktivitäten dieser damals hauptsächlich aus dem Libanon und aus dem türkischen Mardin „geflüchteten“ Araber- und Kurdenclans aus meiner Studienzeit in Berlin

Ende der 70er – und schon damals ahnte ich: diese aus einer menschenverachtenden, archaischen Unkultur stammenden bauernschlauen Analphabeten werden…

Ursprünglichen Post anzeigen 155 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s