Wiener Wut über rauschfreien Kater

Aron Sperber

Hasnain Kazim wundert sich im Spieglein über die Wiener Wut, welche einen Wahlsieg der Rechtspopulisten wahrscheinlich mache.

Die Deutschen sind wohl mindestens genauso wütend. Nur haben die Alternativen gefehlt. Selbst ein völlig zerstrittener Haufen wie die AfD hat trotz medialer Etikettierung als Nazis immerhin 13 % geschafft.  Ein Kurz und sogar auch ein Strache hätten Merkel  in Deutschland wohl locker geputzt.

Unser oberster Freund des Spritzweins ist nicht der einzige Landeskaiser, der viel Geld am Schädel gehaut hat. Aber bei einem Haider oder einem Pröll hatte das Volk immerhin das Gefühl, mitgeprasst zu haben.

Häupl hat den Wiener Wohlstand hingegen für Menschen aufs Spiel gesetzt, die anders als echte Wiener statt Spritzer die Scharia wollen.

Die Wiener sind wütend, weil sie wissen, dass ihnen ein übler Kater droht, obwohl sie zuvor nicht einmal einen Rausch hatten.

Ursprünglichen Post anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s