Neuwahlen in Großbritanien: Briten nicht dumm – Erster wichtiger Schachzug für EU-Verhandlungen zum Brexit

Schlüsselkindblog © Gaby Kraal © Anna Schuster

Großbritannien: Brüssel unangenehm überrascht: Neuwahlen für den 8. Juni angesetzt

Für die EU ist die heute Meldung von Neuwahlen am 08. Juni ein großes Problem, denn die Phase der Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Verhandlungen mit Großbritanien hat sich jetzt spürbar ausgeweitet und das gefürchtete Szenario eines Austritts ohne Deal an Wahrscheinlichkeit gewonnen. Die Briten verfolgen seit längerem einen Konfrontationskurs mit der EU, denn es geht um viel Geld. Die EU verlangt 60 Milliarden Euro von London zurück.

Wie die BBC berichtet soll Großbritannien am 8. Juni ein neues Parlament wählen. Die britische Premierministerin Theresa May erklärte am Dienstag vor den Medien, dass es nötig sei, eine breite innenpolitische Basis für die anstehenden Brexit-Verhandlungen zu erreichen. Das Ansinnen der Schotten nach einem neuen Unabhängigkeitsreferendum sei dabei ein Problem auf diesem Weg, so Mays offizielles Statement und Begründung die kurzfristige Neuwahlen in Großbritannien unumgänglich machen.

Schon am Mittwoch soll das…

Ursprünglichen Post anzeigen 311 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s