Fight Club Deutschland: Mehr als 35 Massenschlägereien in kürzester Zeit

philosophia perennis

Der staatliche Kontrollverlust scheint Land auf, Land ab im vollen Gange zu sein und bedeutet den tragischen Verlust der inneren Sicherheit.

Hier eine Ansammlung der von der Lokalpresse (jeweils unter den Ortsnamen verlinkt) berichteten Massenschlägereien – nur in den letzten Tagen. Ob Süd/Ost, Nord/West, Stadt/Land, der Ort spielt keine Rolle mehr.

No-Go-Areas sind überall. Öffentliche Plätze Bahnhöfe, Busbahnhöfe, Einkaufszentren werden in 2017 immer gefährlicher.

Waffen: Messer und Machete und das Rudel-Verhalten mancher Kriminellen erschwert erheblich den Selbstschutz. Wenn selbst sieben Polizisten verprügelt werden (u.a. 5. April), wie soll denn der normale Bürger sich dagegen wehren können?

06.04.2017

Leverkusen: Polizei verhindert Massenschlägerei mit 200 Personen
Am Busbahnhof in der Leverkusener Innenstadt ist es am Dienstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Den Angaben eines Polizeisprechers zufolge hatten sich rund 200 Personen zu einer Massenschlägerei verabredet.

Mann bezahlt Zivilcourage fast mit dem Leben: Mehrere junge Männer haben einen 28-Jährigen in einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.126 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s