Aus der Hauptstadt (#35)

Madrasa of TIME

Lesen Sie einen Artikel aus dem Berliner „Tagesspiegel“ von Fatina Keilani (1).

_____

Müller spricht bei umstrittener Friedensdemo

Trotz Kritik trat Michael Müller bei der Friedenskundgebung am Breitscheidplatz auf. An der Kundgebung waren auch Vereine beteiligt, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Obwohl der Zentralrat der Juden in Deutschland die Entscheidung kritisiert hat, sprach Michael Müller am Donnerstagabend bei der Friedenskundgebung am Breitscheidplatz. Der Zentralrat hatte Müller dazu aufgerufen, von einem Auftritt abzusehen, weil an der Veranstaltung auch Vereine beteiligt sind, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Diese werden dem Umfeld des „legalistischen Islamismus“ zugeschrieben.

Der Senatssprecher Mathias Gille meinte dazu, Müller sei schlicht der Einladung gefolgt, auf einer Kundgebung gegen Hass und Gewalt zu sprechen. Der öffentliche Aufruf stand unter dem Motto „Religionen für ein weltoffenes Berlin“. Die Veranstaltung solle als Zeichen für Frieden und Toleranz dienen.

So sprach sich Müller in seiner Rede auch gegen eine Spaltung der Gesellschaft…

Ursprünglichen Post anzeigen 255 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s