Wie soziale Netzwerke die Islamisierung Europas vorantreiben

philosophia perennis

(David Berger) Man kann es drehen und wenden, wie man will: Die Islamisierung hat in den letzten Jahren ganz Europa verändert. Und zwar auch diejenigen, die noch bei „Charlie Hebdo“ erhobenen Hauptes geschworen haben, nicht vor dem Terror in die Knie zu gehen. Ich selbst nehme mich da auch gar nicht aus.

Dabei ist es nicht nur der Terror und der Geburtendschihad, der Europa verändert, sondern auch die sozialen Netzwerke, die schon vor jeder Islamisierung amerikanisch-evangelikale Prüderie und krankhafte „Political Correctness“ wurzelhaft in sich trugen.

Den Spitzenplatz unter den sozialen Netzwerken, die bewusst oder unbewusst die Islamisierung Europas vorantreiben, hat ohne Zweifel Facebook inne.

Von einem dafür typischen Vorfall berichtet nun der Fotograf Markus Hibbeler. Er hatte einen Beitrag aus der WAZ mit dem Titel „Als „oben ohne“ in Essener Freibädern völlig normal war“ gepostet:

„Facebook hat kein Problem mit Burkas, verschleierten Kindern, salafistischen Seiten oder islamistischer Hetze. Auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 306 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s