Warum es bei uns leichter ist 14 Identitäten zu haben, als die GEZ nicht zu bezahlen

philosophia perennis

(Gastbeitrag) Wie las ich gerade: Es ist leichter 14 Identitäten in der BRD zu haben, als die GEZ nicht zu bezahlen. Kontrolliert wird nur, wer absurde Illusionen mittragen muss.

Wie groß darf der Ansturm Afrikas noch werden? Warum zahlt man Asylanten die Gebiss-Sanierung, aber Einheimischen nicht. Sie brechen radikal Barrieren, wie vor Tagen in Spanien, bringen Terror, Gewalt, Hass, Chauvinismus mit und werden weiter als Bereicherung gefeiert.

Transsexuelle, Weihnachtsmarktbesucher, Schwimmbadkinder, Frauen auf dem Heimweg von der Arbeit in der Nacht werden allzu bereitwillig feilgeboten für ein Bild der „besseren Welt“, die in Deutschland stattfinden soll: Willkommen im Land der Lügen

Als „Südländer“ verniedlicht stehen sie im Rahmen des „Opferschutzes“ als Täter unter Generalentschuldigung. Dass man damit die echten Südländer (Griechen, Italiener, Spanier, Portugiesen etc.) diskriminiert, stört keinen jener Gutmenschen, die sonst überall Diskriminierung riechen, wo es ihnen in ihr Konzept passt. Genannt wird die Nationalität auch nur noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 616 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s