#KeinGeldFürRechts

Tapfer im Nirgendwo

„Es ist ein erwiesener Fakt, dass sich niemand dafür interessiert, wieviele Menschen Israel getötet hat.“

Das schrieb Gerald Hensel einst auf Twitter.

Ein Drittel aller Resolutionen und Entscheidungen, die der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen seit seinem Bestehen verabschiedet hat, richtet sich gegen Israel. Gerald Hensel hat somit gelogen. Er hat eine postfaktische Fake News verbreitet, die von Judenhassern von rechts bis links oft und gerne geteilt wird.

Für kein Land interessieren sich die Vereinten Nationen mehr als für Israel. Unzählige NGOs, vermeintliche Friedensaktivisten und Medienunternehmen geben Unsummen aus, um nach Israel zu reisen oder das Internet zu durchforsten, stets auf der Suche nach dem kriminellen Juden, den sie am Schlafittchen fassen können, um stolz deklamieren zu können: Seht her, so kriminell ist Israel!

Gerald Hensel sagt auch:

„Wir nennen es freie Meinungsäußerung, wenn ich eine Marke freundlich offen und frei frage, ob Sie weiß, dass Sie sich neben rechten…

Ursprünglichen Post anzeigen 82 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s