Terrorexperte: Flüchtlingsheime in Deutschland sind Brutstätten des Terrors

philosophia perennis

(David Berger) Der Terrorexperte Shams Ul-Haq (41) kam vor 25 Jahren aus Pakistan nach Deutschland . Als verdeckt arbeitender Publizist hat er unerkannt zahlreiche Flüchtlingsheime in ganz Europa aufgesucht, um sich dort ein realistisches Bild über die Zustände zu machen.

Nun packt er aus, was er recherchiert hat. Und das ist schockierend. In einem Interview mit der Rheinzeitung zu seinem soeben erschienenen Buch „Die Brutstätte des Terrors“ erfahren wir Erschütterndes.

Kurz und brutal fasst der Autor das Recherche-Ergebnis zusammen:

„Europäische Flüchtlingsheime sind ein Nährboden für Islamisten und Salafisten … Das Wort Brutstätte beschreibt die Situation der Flüchtlinge in Europa sehr präzise. Und ich sage ganz eindeutig: Das kann nicht nur eine Brutstätte werden, das wird eine.“

Die Unzufriedenheit vieler Flüchtlinge in den Unterkünften ist enorm, weil man ihnen ganz anderes versprochen hat: „Und dann ist es leicht für Islamisten und Salafisten, Flüchtlinge anzusprechen und zu ködern, obwohl diese eigentlich nichts…

Ursprünglichen Post anzeigen 265 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s