Thinking of Marion

bruning

Durch dieses alte Zeitungsfoto, das unsere „Plasma“-Redaktionskonferenz Anfang der 70er Jahre in Gelsenkirchen zeigt, habe ich mich wieder an Marion Bruning (Foto Zweite von links) erinnert. Marion war Jüdin und war schon in jungen Jahren, ich glaube mit 17, nach Israel emigriert. Bei Marion hatte ich das Gefühl, dass sie sich in unseren damals politisch linken Zirkeln nicht wohl fühlte, hatte sie aber leider nicht weiter dazu gefragt. Hätte ich das nur mal getan ! Mir wäre es erspart geblieben, erst im Alter schmerzhaft zu erkennen, was für ein primitiver, antisemitischer Haufen Scheisse die antirassistische Linke ist. Ich bin übrigens der Zweite von Rechts auf dem Foto.

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Bomber Harris do it again, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, SPD Sozialfaschisten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Thinking of Marion

  1. drwebbaer schreibt:

    Gutes Aussehen Ihrerseits, andere sahen mal ganz ähnlich aus, vielen Dank für das Foto, weiterhin viel Erfolg!

  2. drwebbaer schreibt:

    Vorsichtshalber und nur zur Klarstellung:
    Sie waren gemeint, Sie gibt es also wirklich.
    Vor ca. 30 Jahren sah ich genau so aus, bin aber auch ein wenig Engländer von der Herkunft her.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s