Monatsarchiv: August 2016

Markus Rosch ist ein gebührenfinanzierter Wiederholungstäter

Ursprünglich veröffentlicht auf Tapfer im Nirgendwo:
Der von Journalisten, Mitgliedern des Deutschen Bundestags und Zuschauern als einseitig, lügnerisch und?hetzerisch eingestufte Beitrag über Israel von Markus Rosch, ausgestrahlt am 14. August 2016 in der ARD Tagesschau und den ARD…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

ARD änderte Stellungnahme zum Wasserfilm

Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 19. August 2016 (direkt vom Autor) Markus Rosch von der ARD änderte im Nachhinein seine Stellungnahme zu dem am 14.8. ausgestrahlten Film zur vermeintlichen Wassernot unt… Quelle: ARD änderte Stellungnahme zum Wasserfilm

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Beitrag über Wassernot: Drei Programmbeschwerden gegen ARD

Die ARD will einen „Tagesschau“-Beitrag über die Wassernot der Palästinenser, in dem Israelis nicht zu Wort kamen, nachbereiten. Das machte die Fernsehanstalt deutlich, nachdem ihr Kritiker Einseitigkeit vorgeworfen und Programmbeschwerden eingereicht hatten. Quelle: Beitrag über Wassernot: Drei Programmbeschwerden gegen ARD

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sport? Hunderte palästinensische Fahnen beim Spiel zwischen Celtic Glasgow und Hapoel Beersheva

Gestern Abend fand in Glasgow, Schottland, das Playoff-Spiel um die Teilnahme an der Championsleague zwischen Celtic Glasgow und dem israelischen Fußballmeister Hapoel Beersheva statt. Vor und während des Spiels gab es unschöne Szenen, die mit Sport nichts zu tun haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Feministische Solidarität mit der Burka

Ursprünglich veröffentlicht auf Aron Sperber:
Was gibt es Reaktionäreres als die Burka? Die islamische Frau wird durch die islamische Verschleierung zum Besitz des islamischen Mannes erklärt. Die Rechtsstellung der Frau wird dabei gemäß Rechtsmeinungen geregelt, die nicht einmal…

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

So reagiert die ARD auf die „Tagesschau“-Kritik

Das ARD-Studio in Tel Aviv hat Vorwürfe zurückgewiesen, es habe verzerrend über die Wasserversorgung der Palästinenser im Westjordanland berichtet. Die Mitarbeiter seien außerdem „traurig, darüber, dass unseren palästinensischen Protagonisten Lügen unterstellt werden“. Quelle: So reagiert die ARD auf die „Tagesschau“-Kritik

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

ARD: Wassernot und Qualitätsknappheit

Ursprünglich veröffentlicht auf Ich, die Siedlerin | Eine jüdische Stimme aus Judäa:
Freunde haben mich auf eine erneute Farce des oeffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehens – ARD/Tagescchau mal wieder – aufmerksam gemacht. Offenbar habe ich gestern, im Laufe des Fastentages,…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen