Tödlicher Messerangriff am Bahnhof Grafing: Islamistischer Hintergrund möglich

grafing

krone.at

Am Bahnhof Grafing bei Ebersberg hat heute früh ein junger Mann mehrere Passanten mit einem Messer angegriffen. Ein Mann starb, drei weitere Menschen wurden verletzt. Das Bayerische Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Der mutmaßliche Täter, ein junger, nicht polizeibekannter Deutscher, hat gegen 5.00 Uhr vier Menschen verletzt. Er wurde noch an der S-Bahnstation von der Polizei überwältigt und festgenommen. Derzeit prüft die Polizei Zeugenaussagen, denen zufolge der Mann im Angriff „Allahu-Akbar“ gerufen haben soll – also „Allah ist groß“. Hier gibt es allerdings widersprüchliche Angaben. Die Staatsanwaltschaft München II hat mittlerweile eine Nachrichtensperre verhängt. Bei der Messerattacke wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt, er starb im Krankenhaus – die anderen drei Opfer kamen mit leichteren Verletzungen davon. Der S-Bahnhof Grafing ist teilweise abgesperrt. Es kommt zu teils erheblichen Verspätungen.

 br.de

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenmorde Islam Muslime, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tödlicher Messerangriff am Bahnhof Grafing: Islamistischer Hintergrund möglich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s