Messer und Medien

Tapfer im Nirgendwo

Ein Gastbeitrag von Lisa Piesek.

Vor einer Woche hat die fünfzehnjährige Safia in Hannover mit einem Messer auf einen Bundespolizisten eingestochen und ihn schwer am Hals verletzt. Zu dieser Tat sind mir einige seltsame Schlagzeilen in den deutschsprachigen Medien aufgefallen. Der ORF zum Beispiel titelt:

„Fünfzehnjährige bei Ausweiskontrolle in Hannover verhaftet“

Die Messerattacke wird im Artikel selbst zwar erwähnt, wer aber lediglich die Überschrift liest, wird über den Angriff auf den Polizisten überhaupt nicht informiert. Zwei nicht minder seltsam anmutende Stilblüten haben sich ZEIT ONLINE und SPIEGEL ONLINE geleistet:

„Messer: Mit den einfachsten Mitteln gehen Schüler und Polizisten aufeinander los“

„Gut ausgebildete Polizisten gegen Teenager mit Küchenmessern – es ist eine Spirale der Gewalt mit ungleich verteilten Mitteln“

Bevor Sie anfangen, wütende Leserbriefe an die Redaktionen zu schreiben, muss ich eine kleine Flunkerei auflösen. Diese Pressezitate sind zwar echt und nur geringfügig von mir angepasst, beziehen sich aber nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 697 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s