Von Beruf: Lügenfresse


Pic: gaystream.info

Vor einigen Tagen starb ein 24-jähriger Asylbewerber, weil er zu lange warten musste.
Dann fand man heraus, der ist gar nicht tot, sondern die Geschichte war von einem Flüchtlingshelfer frei erfunden. „Moabit hilft“ bezeichnete den Flüchtlingshelfer als „sehr vertrauenswürdig“.
Der Typ der diese Geschichte erfand war der selbe, der behauptet hatte, er habe 24 (!) Asylbewerber in seiner Zweizimmer (!) – Wohnung aufgenommen. Ich gehe mal davon aus, dass auch das erfunden war. Oder hat er die Kerle alle übereinander gestapelt ins Eck gestellt? Wahrscheinlich hat er einfach immer wieder nur kurz eingeladen, um sich mit ihnen fotografieren zu lassen und eine Geschichte dazu zu erfinden. Aber weil die Geschichte den Refugees Welcome-Gestalten gelegen kam, hat wohl keiner genauer hingeschaut, sondern sie haben die Geschichte ohne zu hinterfragen als Tatsache in Zeitungsbericht gepackt und verbreitet und ihn dafür gefeiert.

Sein Name: Dirk Voltz. Von Beruf: Lügenfresse.

Dieser Beitrag wurde unter Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Türkei Völkermord Armenier, Verbrechen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s