Der neue Liebling der Mainstream-Medien und Islamophilen, Kathrin Oertel, erklärt die Ursachen für Krieg und Vertreibung: „Die Zionisten und ihr Finanzsystem“

Kathrin Oertel vor dem sächsischen Landtag in Dresden (Bild: blu-news.org)

So jedenfalls soll nach blu-news ein Gespräch abgelaufen sein:

 Im Laufe des Gesprächs wandte sich Oertel gegen Kritik am Islam und an den Asylsuchenden. Statt diese zu attackieren, sollten die Bürger die wahren Ursachen erkennen und sich diesen annehmen. Was sie für die wahren Ursachen hält, legte Oertel auch gleich in aller Deutlichkeit dar. „Die Zionisten und ihr Finanzsystem“ seien der tatsächliche Grund für „Krieg und Vertreibung“.

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der neue Liebling der Mainstream-Medien und Islamophilen, Kathrin Oertel, erklärt die Ursachen für Krieg und Vertreibung: „Die Zionisten und ihr Finanzsystem“

  1. Peter Kossatz schreibt:

    Dann doch…lediglich eine blonde, xenophobe DDR-Pflanze. Das hätte die olle Margot Honecker auch gesprudelt (ehem.blond)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s