Augenöffner

Aufregung unter “Menschenrechtsaktivisten” und in der “palästinensischen Zivilgesellschaft” hat die Ankündigung ausgelöst, der als Research Fellow am Center for international Media der Bar-Ilan University in Ramat Gan/Tel Aviv tätige Wissenschaftler Edi Cohen wolle bis April eine hebräische Übersetzung eines in “Palästina” und der arabischen Welt verbreiteten Pamphlets vorlegen.

Der Autor des 1984 erstmals in Jordanien erschienenen Bands firmiert heute als “Palästinenserpräsident” und nennt sich mal Abu Mazen, mal Mahmoud Abbas. Zwei Jahre vor der kommerziellen Veröffentlichung hatte der Autor mit seinem Werk über “Die geheimen Verbindungen zwischen Nationalsozialismus und Zionismus” an der Moskauer Patrice Lumumba-Universität einen Doktortitel erworben.

Und obgleich der Band die Bibliothek jeder “palästinensischen” Schule bereichert, auf der Website des “Palästinenserpräsidenten” abrufbar ist und angeblich mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert wurde, gibt es bisher neben einer unveröffentlichten russischen keine weitere Übersetzung. Doch darauf, daß sich das nun ändern soll, konnten, so die Kritik, nur israelische “right-wingers” kommen.

Man wolle mit dem Projekt das Ansehen Abu Mazens beschädigen, ihm gar Antisemitismus vorwerfen. Und so seien Edi Cohens Bemühungen, dem Buch neue Leser zu erschließen, eben ganz, ganz übel. Eine erstaunliche Logik, ändert doch eine Übersetzung nichts am konkreten Inhalt. Und was gut ist für “palästinensische” Schüler, sollte doch auch in Israel keinen Schaden anrichten können.

Oder müssen die “Palästinenser” fürchten, mit einer Übersetzung der “wissenschaftlichen” Arbeit ihres “Präsidenten”, in der er etwa Zweifel am Ausmaß der Judenverfolgung durch Deutsche und ihrer – auch arabischen – Helfer äußert, könnte es ihren internationalen Sponsoren unmöglich werden, das offene Geheimnis um Abu Mazens Antisemitismus und dessen Folgen länger zu ignorieren?

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s