D’r Zoch kütt!

Am 22. Januar 2015 präsentierte das Festkomitee des Kölner Karnevals im Internet das beliebteste Motiv für die Motivwagen des diesjährigen Rosenmontagszug: Ein Karikaturist mit Bleistiftgürtel und roter Knollennase stopft einen Stift in den platzenden Gewehrlauf eines bärtigen Dschihadisten mit Dynamitstangen um den Bauch, dem Idefix ans Bein pinkelt. Der Zugleiter lobte den Wagen in höchsten Tönen:

“Dazu sagen wir ganz klar Ja, denn die Angriffe waren ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit – im Karneval auch bekannt als Narrenfreiheit. Wir machen im Rosenmontagszug immer wieder auf politische und gesellschaftliche Missstände aufmerksam. Dass dies geht, ohne Menschen bloßzustellen oder gar ihre religiösen Gefühle anzugreifen, zeigt der von den Facebook-Nutzern ausgewählte Wagen vorbildlich.”

Am 28. Januar beschloss das Festkomitee, diesen Wagen nicht fahren zu lassen:

“Wir möchten, dass alle Besucher, Bürger und Teilnehmer des Kölner Rosenmontagszuges befreit und ohne Sorgen einen fröhlichen Karneval erleben. Einen Persiflagewagen, der die Freiheit und leichte Art des Karnevals einschränkt, möchten wir nicht. Aus diesem Grund haben wir heute entschieden, den Bau des geplanten ‘Charlie Hebdo’-Wagens zu stoppen und den Wagen nicht im Kölner Rosenmontagszug mitfahren zu lassen.”

Liebes Festkomitee,

habt Ihr sie noch alle? Nicht der Persiflagewagen schränkt die Freiheit und leichte Art des Karnevals ein, sondern Eure widerliche Feigheit!

Ich rufe alle Jecken auf, dieser Feigheit entschlossen entgegenzutreten! Verkleidet Euch zu Karneval im Sinne von Charlie Hebdo! Kommt massenhaft zum Rosenmontagszug verkleidet als Karikaturist oder als Dschihadist oder noch besser: als Karikatur von Ihr wisst schon wem!

All Ihr Jecken, die Ihr den schönsten Motivwagen gewählt habt, aber nun vom Festkomitee gesagt bekommt, dass auf Eure Meinung gedrisst wird, zeigt den Feiglingen, dass der eine Satz des Kölner Karnevals immer noch gilt:

D’r Zoch kütt!

tapferimnirgendwo

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Kunst Kultur, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s