Christlich und unchristlich

Im Handelsblatt erschien am 2. Januar 2015 ein Artikel über die Entscheidung des Domkapitels während einer PEGIDA-Demonstration in Köln das Aussenlicht vom Kölner Dom abzuschalten. Das Handelsblatt berichtet, Politiker stimmten der Entscheidung zu und sähen dies als „richtiges Signal“. PEGIDA sei nämlich „unchristlich“.

Das Handelsblatt versieht seinen Artikel mit einer Luftaufnahme vom Kölner Dom. Ganz oben rechts auf dem Bild kann man gelbe Plakate sehen. Diese Plakate liegen dort nahezu täglich. Auf einem Plakat steht, die Vernichtung aller Juden weltweit sei legitimer Widerstand. Dafür knipst das Domkapitel das Licht nicht aus. Das dürfte somit wohl “christlich” sein.

tapferimnirgendwo

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Kirche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s