Neue Spur im Sydney-Jihad: Wurde der Lindt-Shop angegriffen, weil er keine Halal-Produkte verkaufte ?

Die australische Halal-Zertifizierungs-Lobbyistin Nadia El-Mouelhy verliess Minuten vor dem Angriff den Lindt-Shop in Sydney. Zufall ? Wohl kaum ! Lindt gehört zu den wenigen Anbietern von Lebensmitteln, die keine Halal-Produkte anbieten…
Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue Spur im Sydney-Jihad: Wurde der Lindt-Shop angegriffen, weil er keine Halal-Produkte verkaufte ?

  1. Der globale islamische Terror greift nur weiche Ziele an und immer unschuldige Zivilisten. Am liebsten Frauen und KInder. Das ist sein Wesen und das der islamischen Ideologie.
    Die Firma Lindt hat tatsächlich Halal Produkte im Programm. Der Halal Stempel ist allgemein gültig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s