Publizist Giordano mit 91 gestorben

Seit Monaten wird in Deutschland über die Gefahr durch Salafisten diskutiert. Wie sollte die Bundesrepublik mit dieser Herausforderung umgehen?

Auf jeden Fall hart und konsequent. Denn was sich durch die Salafisten tut, ist etwas, das die Demokratie unmittelbar bedroht. Da bin ich sehr sensibel: Die demokratische Republik ist die einzige Gesellschaftsform, in der ich mich sicher fühle, nach meinen Vergleichsmöglichkeiten aus der Nazizeit. Und wenn ich sehe, dass daran gerüttelt wird, dann werde ich ganz böse. Die Salafisten wollen eine andere Welt, ein anderes Deutschland und eine andere Gesellschaftsform. Sie wollen nicht etwa eine andere Demokratie, sie wollen gar keine Demokratie. Und selbstverständlich muss gegen diese Kräfte und auch gegen andere, die dasselbe wollen, mit aller Schärfe vorgegangen werden. Die Salafisten sind nur ein Beispiel dafür. Wir haben es hier mit einem großen übergeordneten Problem zu tun, nämlich dem Zusammenstoß zweier sehr unterschiedlicher Kulturen in Deutschland durch die muslimischen Immigranten. Das ist kein Generalverdacht gegen die Muslime. Aber innerhalb dieser Gruppe gibt es Kräfte, die ein anderes Deutschland wollen, und dagegen wende ich mich. Und es ist das niederträchtigste aller niederträchtigen Totschlagargumente einer ganz bestimmten Gruppe von Multikulti-Illusionisten, Sozialromantikern, Dauerumarmern und Beschwichtigungsaposteln, Kritik am Islam gleichzusetzen mit Rassismus und Rechtsextremismus.

Weiterlesen…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Kunst Kultur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s