Problemlöser

Die Vereinten Nationen wollen innerhalb der nächsten zehn Jahre ein Problem lösen, das “millions of people around the world“ betrifft: Staatenlosigkeit. Unter dem Motto I belong will The UN Refugee Agency, das UNHCR, diesen Menschen, verschaffen, was ihnen zustehe: “Within ten years, we can ensure everyone has a nationality. Because if we don’t this injustice will only get worse.”

Es sei, betonen António Guterres, der UN High Commissioner for Refugees, und allerlei prominente und weniger auffällige Unterzeichner eines Offenen Briefs, 60 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Konvention über die Rechtsstellung der Staatenlosen an der Zeit, den Worten endlich Taten folgen zu lassen. “Now it’s time to end statelessness itself.”

Sind freilich in der Theorie alle Menschen gleich, sind manche in der Praxis gleicher: “Palästinensischen Flüchtlingen” nämlich gilt die Sorge von I belong ganz ausdrücklich nicht. Sie, so erläuterte António Guterres im Rahmen einer Pressekonferenz zur Vorstellung von I belong in Genf, befänden sich in einer “sehr speziellen Situation”, welche eine “politische Lösung” erfordere.

Was indes an der Forderung des Offenen Briefs, “Governments can change their laws and procedures, and give stateless people their rights and a place to belong”, die Regierungen auffordert, Flüchtlingen in ihren Staaten den Weg zum Erwerb der Staatsbürgerschaft zu eröffnen, unpolitisch ist, verriet der UN High Commissioner nicht.

“Palästinenser”, scheint’s, sollen in zwanzig Jahren noch nach Israel “heimkehren” wollen.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, UN abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s