Verarscht den Islam!

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi will nicht, dass die Terrorgruppe IS als „radikal-islamisch“ bezeichnet wird. Das beleidige nämlich die Muslime, sagt sie. Ach so! Die Terroristen vom “Islamischen Staat” geben zwar vor, im Namen des Islams zu morden, sie nennen sich sogar “islamisch”, aber es ist dennoch beleidigend, sie “radikal-islamisch” zu nennen. Wie sehr beleidigen Yasmin Fahimi eigentlich die Morde an sich?

Was kommt als nächstes? Wird Yasmin Fahimi morgen fordern, die Kreuzritter nicht mehr “radikal-christlich” zu nennen, weil das die Christen beleidigen könnte?

Wer behauptet, der Islam habe nichts mit der Terrororganisation “Islamischer Staat” zu tun, kann genauso gut behaupten, der Kolonialismus habe nichts mit Europa und der Nationalsozialismus nichts mit Deutschland zu tun. Es ist blanker Geschichtsrevisionismus sowas zu behaupten!

Weiterlesen bei tapferimnirgendwo…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, SPD Sozialfaschisten, Türkei Völkermord Armenier, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s