NRW: Queere Gruppe besorgt über Antisemitismus bei der Linken

Artikelbild

Auf seiner Facebook-Seite stellt der Bundestagsabgeordnete Niema Movassat die Demo in Essen als harmlose Veranstaltung dar
Bild: Facebook Screenshot

Streit bei der Linkspartei: Der dogmatische NRW-Landesverband macht gemeinsam mit Homo-Hassern Stimmung gegen Juden – dagegen gibt es Proteste der innerparteilichen LGBT-Gruppe.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Die Linke.Queer NRW hat sich am Donnerstag auf ihrer Facebookseite „in tiefer Sorge“ über menschenverachtende Tendenzen in der Landespartei geäußert. Hintergrund ist die von der Jugendorganisation der Linkspartei organisierte Demonstration gegen den israelischen Gaza-Einmarsch, bei der am 18. Juli in Essen viele antisemitische Parolen sichtbar waren. Die LAG Die Linke.Queer appellierte an die Parteifreunde, „dass das Engagement für Frieden einhergehen muss mit dem Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus in unserer Gesellschaft“.

Auf der Demo wurden auf Transparenten Juden generell mit Nazis gleichgestellt und die Vernichtung des Staates Israel gefordert. Auch Politprominenz der Linken war bei der Demo dabei. So hielt NRW-Parteichef Ralf Michalowsky auf der Veranstaltung eine Rede. Auch der Bundestagsabgeordnete Niema Movassat nahm an der Veranstaltung teil. Über soziale Netzwerke äußerte er sogar Verständnis, dass Menschen, die Angehörige in Gaza verloren hätten, ihre Meinung „deutlicher artikulieren“.

Kritisiert wurde auch, dass auf der Demo Bilal Wilbert von der BIG-Partei sprechen durfte. Die Migranten-Partei äußere sich nicht nur antisemitisch, sondern sei „mit ihren homofeindlichen Wahlplakaten und Äußerungen zur ’natürlichen Familie'“ einer der Gründe, warum schwul-lesbischer Aktivismus noch notwendig sei, so der queere Verband der Linken. Die BIG-Partei hatte etwa vor der Bundestagswahl 2013 mit dem Bild einer Regenbogenfamilie vor der Gleichbehandlung von Homosexuellen gewarnt…

Weiterlesen bei queer.de…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Schwul Lesbisch, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s