Islamisten des Nordens: Günter Grass‘ ukrainische Kameraden für Dudajew

RIA Novosti, 14.3.2014:

„Die ukrainischen Nationalistenführer Oleg Tjagnibok und Dmitri Jarosch stehen in Russland unter Verdacht, im ersten Tschetschenien-Krieg auf der Seite der Separatisten gegen die russische Armee gekämpft zu haben.

Es gebe Hinweise darauf, dass die ukrainische rechtsextreme Partei Una-Unso in den Jahren 1994 und 1995 eine Kämpfergruppe nach Tschetschenien geschickt habe, teilte Wladimir Markin, Sprecher des russischen Ermittlungskomitees, am Freitag mit. Zu der Gruppe hätten unter anderem Oleg Tjagnibok und Dmitri Jarosch gehört. Russland habe gegen die beiden ein Ermittlungsverfahren angestrengt. Laut Markin könnten bald Anklage erhoben und Haftbefehle erlassen werden.

Oleg Tjagnibok ist Vorsitzender der nationalistischen Swoboda-Partei, die zur neuen Regierungskoalition in Kiew gehört. Dmitri Jarosch ist Chef der ultranationalistischen Organisation „Rechter Sektor“. Anfang März bat Jarosch den tschetschenischen Topterroristen Doku Umarow öffentlich um Hilfe im Kampf gegen Russland, woraufhin Russland ihn wegen Aufwiegelung zum Terrorismus international zur Fahndung ausschrieb.“

Daniel Leon Schikora

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Literatur, SPD Sozialfaschisten, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Islamisten des Nordens: Günter Grass‘ ukrainische Kameraden für Dudajew

  1. Warum studieren Sie nicht in Moskau, Herr Schikora? Da gehören Sie doch hin, und dann machen Sie Karriere bei „Russia Today“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.