Wohnungen sind Städte: Von der Unfähigkeit deutscher Journaillisten, ein Wörterbuch unfallfrei zu benutzen

Nein, auf Zivilisten abgefeuerte Raketen sind kein Friedenshindernis, in Bussen platzierte Bomben sind auch keins, von direkten Attacken auf Juden ganz zu schweigen. “Der fortgesetzte Siedlungsbau in den besetzten Palästinensergebieten ist eines der größten Hindernisse für die Verhandlungen mit den Palästinensern und für eine Einigung auf eine Zwei-Staaten-Lösung.”

Man kann SPIEGEL online, dem Portal zum deutschen Sturmgeschütz, nicht vorwerfen, das zu behaupten, was alle anderen auch schreiben. So funktioniert deutscher “kritischer” Journalismus schließlich. Aber wenn es mit dem Übersetzen aus dem Englischen nicht mehr klappt, wenn aus “settlement homes” mal eben “Siedlungen” werden, ist das peinlich.

Weiterlesen bei tw24…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, EU, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.