Russische Experten: Yassir Arafat wurde nicht vergiftet

Der ehemalige Palästinenserführer Yassir Arafat wurde nicht mit radioaktivem Material vergiftet, sondern ist eines natürlichen Todes gestorben. Zu diesem Ergebnis kommen russische Experten, die das Ergebnis ihrer Untersuchungen heute bekanntgegeben haben. Sie stimmen damit mit französischen Wissenschaftlern überein, die bereits vor einigen Wochen erklärt hatten, Arafat sei nicht wie vermutet mit hochgiftigem Polonium in Kontakt gekommen. Das hatten Fachleute aus der Schweiz behauptet, die ebenfalls Gewebeproben des 2004 verstorbenen Terroristen und Friedensnobelpreisträgers untersucht hatten.

Die Untersuchungsergebnisse der Schweizer waren international umstritten. Arafat starb 75-jährig in Paris, vermutlich nach einem schweren Schlaganfall. Er war unter chaotischen Umständen in Ramallah beerdigt worden, ohne dass es zuvor eine Autopsie gegeben hatte. Palästinenser hatten seither immer wieder Israel vorgeworfen, ihren charismatischen Führer umgebracht zu haben, was die Regierung in Jerusalem stets bestritt. Zahlreiche Verschwörungstheorien machten die Runde. Arafats Witwe Suha hatte sogar vom „Verbrechen des Jahrhunderts“ gesprochen und Anzeige gegen Unbekannt erstattet..

Arafat war Mitbegründer und später Anführer der palästinensischen Fatah, die jahrzehntelang terroristische Anschläge und Bombenattentate auf israelische, jordanische und libanesische Ziele verübte. Er wird bis heute in den Palästinensergebieten wie ein Nationalheiliger verehrt.

israelheute

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.